Tags

2018 und es geht weiter

Wer hätte gedacht, dass sich der Innenausbau des Hängers so zieht. Reinhard kommt schon während der Woche um die Flügelauflagen zu harzen. Auch werden immer öfter Fragen nach dem nächsten Holzflugzeug ( wird eine Überraschung ), das wir wieder aufbauen wollen, gestellt. Doch es hilft alles nichts –  da müssen wir durch. Wir sind ja auch schon ganz schön weit gekommen. Nur klemmt es noch an ein paar Ecken. Da sind noch die Flügel an der Wurzel einzufangen, damit sie beim Transport nicht kippen. Dir Flügelwagen gegen springen zu sichern und den Leitwerkträger so zu befestigen, dass der Rumpfwagen noch vorbei kommt. Alles nicht so einfach…. Doch wenn wir damit fertig sind beginnt das ganze noch einmal von vorne, da ja auch der Wolf auch im Wechsel mit dem Baby den Hänger nutzen soll. 🙁

Die FK3 ist gerade wegen Platzproblemen vorübergehend im Hänger, aber der Instrumentenpilz macht große Fortschritte. Da ist die Form fertig und ich freue mich schon auf die ersten Teile. Bei den Bildern sieht man Kathy daran arbeiten.

Das Kranich Leitwerk ist auch schon wieder als solches erkennbar. Nun werden dort die Nasenrippen eingepaßt.

Und das Beste zum Schuß: Am Grund für diesen Blog, die Klemm L20, geht es auch weiter. Woki und Martin sind gerade dabei den 2. Hauptholm zu verleimen.

Zur Zeit ist im SCS Winterwartung und wir müssen etwas Platz machen. Dann geht es auch nicht so schnell, wie wir wünschen, voran.

 

Nun die Bilder, aber diesmal viele und etwas durcheinander :

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tags:
Herbert

Herbert Kersten

Noch keine Kommentar / No Comments

Schreibe einen Kommentar / Post a Comment
X