Schlagwörter

Schulgleiter SG38 D-8189 (Bj. 1952) — die Geschichte

Baufortschritt0

Gebaut wurde unser SG-38 D-8189 1952 und der letzte Start war 1959. Das Überleben der Schulgleiter war am schwersten. Die Gleitzahl eines SG-38 ist unwesentlich besser als wenn ein Klavier aus dem Hochhaus fällt. Daher fielen die meisten SG-38 am Ende ihrer harten Schulungszeit dem Streichholz zum Opfer. Unser SG-38 hatte sich glücklicherweise in unserer alten Windenhalle (Holzschuppen) unter dem Dach versteckt. Nachdem in den letzten Jahren mehrere unserer Piloten auf der Hahnweide den BWLV SG-38 fliegen durften hat sich manches geändert. Dank Kunststoffschleppseil ist bei Gegenwind eine Höhe zu erreichen die auch Vollkreise erlaubt. Diese Flüge hatten uns solchen Spaß gemacht, daß wir als weiteres Restaurationsobjekt unseren SG-38 bei Gelegenheit etwas genauer unter die Lupe nehmen werden.



Halter / Besitzer

Aero Club Stuttgart e.V.

Technische Daten

  • Spannweite: 10,41 m
  • Höhe: 2,43 m
  • Länge: 6,28 m
  • Flügelfläche: 16 m²
  • Streckung: 6,76
  • Rüstgewicht: 105 kg
  • Flächenbelastung: 13,13 kg/m²
  • Fluggewicht: 210 kg
  • Gleitzahl: 10
  • geringstes Sinken: 1,3 m
  • Höchstgeschwindigkeit: 115 km/h

Noch keine Kommentar / No Comments

Schreibe einen Kommentar / Post a Comment
X