Tags

BGA Inspector Refresher Course

A

 

lle 5 Jahre müssen Prüfer, die bei der British Gliding Association registrierte Segelflugzeuge prüfen, zu einem Inspector Refresher Course & Initial Issue including Human Factors…wie es offiziell so schön heißt. So begleitete ich Andreas Streble, unseren Prüfer, u.a auch für unsere Slingsby T21, dieses Mal nach Lasham in Südengland. Lasham ist eines der größten Segelflugzentren in Europa. Der riesige ehemalige Flugplatz aus dem 2. Weltkrieg beherbergt ca. 220 Segelflugzeuge. So flogen wir nach London Heathrow und erreichten mit dem Mietwagen nach einstündiger Fahrt Richtung Südwesten unser Ziel. Wir genossen die ausgezeichnete Gastfreundschaft. Das englische Bier schmeckte uns wie gewohnt und Samstagmorgen freuten wir uns schon auf das umfangreiche englische Frühstück im Clubheim der Lasham Gliding Association. Ab 9:00 Uhr führte uns Gordon MacDonald, der Chief Technical Officer der BGA, dann durch eine sehr interessante und umfangreiche Veranstaltung über 7 Stunden.

Bob Bickers, Mitglied des Vintage Glider Clubs, besuchte mit uns über die Mittagspause den Museumshangar des Gliding Heritage Centers auf der Südseite des Platzes. Mittlerweile haben sie sogar einen zweiten Hangar bauen können, dem nur nach das Tor fehlt. Ihr Plan ist es, ein richtiges Museum aufzubauen.

Am Sonntagmorgen konnten wir dann noch den Beginn des Flugbetriebes miterleben.

Beitrag: Martin Konermann      Bilder: Martin Konermann



koni

martin konermann

Noch keine Kommentar / No Comments

Schreibe einen Kommentar / Post a Comment
X