Tags

Ferien ? –

Natürlich in der Werkstatt. Nachdem nun mit dem Moazagotl angefangen wurde ist wieder einiges zu tun. Spant 2 ist nun fast fertig, die Spanten 1 und 3  schon weit voran geschritten. Parallel sind die Seitenruderpadale im Bau. Und schon wird der Spant 4 vorbereitet. Durch die vorgefertigten Aluklötze sind die Schablonen im Nu hergestellt. Da wir die Leisten alle schon zu Anfang gesägt haben, können mehrere Teams gleichzeitig arbeiten. Wenn der Erste an de Waage geht und den der Leim Aerodux angemacht, geben alle schnell noch die von ihnen benötigte Menge an, damit gemeinsam die Spanten geleimt werden können.  Leider konnten wir beim letzten mal nicht alle vorgefertigten Spanten leimen, da die Klammern ausgingen.

Andreas, unser Neuzugang, hat mal gleich bei der FK3 die überholte Kupplung eingebaut. Der neue Luftschlauch ist nun auch drin. Jetzt geht es an das Anpassen des Instrumentenpilzes. Da ist noch einiges an Schleifarbeit zu leisten.

Auch das Kranich 2 Höhenruder bekommt nun seine Spaltverkleidung. Seit Sonntag ist sie nun vollständig. Die nächste Arbeit wird sein, das Ruder an unseren Kranich zu montieren, damit die Beschläge abgebohrt werden können.

Das Highlight des Abends war, dass Britta wieder da war und uns mit Gegrilltem nebst köstlichen Kartoffelsalat verwöhnt hat. So haben wir den Werkstattabend bei besten, warmen Sommerwetter ausklingen lasen. Danke dafür.

Nun die Bilder von Bernhard Pfau und Wolfgang Kuhn:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Tags:
Herbert

Herbert Kersten

Noch keine Kommentar / No Comments

Schreibe einen Kommentar / Post a Comment
X