Tags

FMH auf der Klassikwelt Bodensee 2012

Auch dieses Jahr stellte uns der BWLV auf der Klassikwelt Bodensee wieder eine Ausstellungsfläche von ca.400m² zur Verfügung, worüber wir sehr dankbar sind.   Zum ersten Mal hatten wir einen attraktiveren Standort im hinteren Teil des Flugzeughangars A3, wo wesentlich mehr Publikumsverkehr herrschte. Zusammen mit der Flugsportgruppe Hanns Klemm gestaltete das Fliegende Museum den diesjährigen Stand-Schwerpunkt “Klemm-Flugzeuge”. Neben der flugtüchtigen Klemm KL25 D-EJOL (FSG Hanns Klemm e.V.) und der Klemm KL35 spezial D-EDEX (FMH) wurde der Rohbaurumpf einer schwedischen Klemm KL35 eindrucksvoll in unserer Workshopecke präsentiert. Zwei seiner Besitzer Stefan Saile und Roland Fritz der FSG Hanns Klemm arbeiten während der Messe an dem Rumpf und konnten so dem Publikum Flugzeugbau live vermitteln. Etwas Segelflug durfte natürlich auch nicht fehlen und so gab es auch eine “englische Standecke” mit unserer Slingsby T21b. Da durfte natürlich ein originalgetreuer Funker vom Air Training Corps mit seinem Landrover nicht fehlen. Raymond Küster bereicherte unseren Stand wieder mit seinem TRAMP-Wohnwagen, dieses Mal jedoch auch mit dem passenden Zugfahrzeug, einem Mercedes 170V. Ali Wiethüchter brachte wieder sein französisches Kaffeemobil, einen Citroen HY und verwöhnte uns mit Cappuccino etc.

Zeitgenössische Kleidung war wieder Standard-Outfit auf unseren Stand und so waren wir mal wieder 4 Tage auf einer schönen Zeitreise zu Swingmusik mit vielen interessanten Gesprächen, Begegnungen und Eindrücken. Wir freuen uns schon auf die Klassikwelt 2013.
Beitrag: Martin Konermann

koni

martin konermann

Noch keine Kommentar / No Comments

Schreibe einen Kommentar / Post a Comment
X