Tags

Hochzeiten

B

ei so vielen Schätzchen und Projekten, muß man oft auf mehreren Hochzeiten tanzen. Schon wieder ist ein Jahr vobei, man glaubt es kaum, und die Nachprüfungen stehen an. Als ob man sonst nichts zu tun hat, haben die mal wieder alle Formulare geändert und das IHP hat sich in ein AMP gewandelt.  Trotz allem sind 3 unserer 4 Flugzeuge nun wieder bereit.
Das vierte, der Kranich, steht gehäutet in der Werkstatt. Es ist ein Vergnügen in den nun 84 Jahre alten Flügel zu schauen. Wie neu !! Der linke wurde am 23.12.1938 fertiggestellt. Der rechte Flügel bereits im November 1938. Das nenne ich mal nachhaltig.
Mittlerweile haben sich ein paar Freiwillige vom SCS eingefunden und mit dem Voranstrich begonnen. Zuvor wurde der Schleifstaub gründlich entfernt. Diese Prozedur wiederholt sich noch 3 mal, bis genug Klebelack drauf ist.
Am Moazagotl wird parallel gearbeitet. Der Rumpf wird gerade im vorderen Bereich noch etwas nachgestrakt. Soll ja schön werden.
Das Höhenleitwerk ist nun zusammengebaut. Der erste Beschlag ist auch schon drin, da man sonst den Antrieb nicht befestigen kann. So konnte der Holmkasten geschlossen werden. Die Füllstücke mußten auf das Genaueste eingepaßt werden, da hier kaum gepreßt werden konnte.
Dann haben wir noch das Grunau Baby 3 des SCS repariert. Die Endleiste des linken Flügels war gebrochen. Mit ein paar Schäftungen und einer Teilbespannung konnten wir das Weh Weh heilen.
Nun viel Spaß mit den Bildern.

[masterslider id = “227”]



Herbert Kersten

Noch keine Kommentar / No Comments

Schreibe einen Kommentar / Post a Comment
X
X