Tags

Heftpflaster

Ab und zu passiert’s halt. Die Gurte saßen etwas ungeschickt und die Beplankung ist eingerissen. Doch mit etwas schäften, schleifen und Aerodux sind 2 Heftpflaser auf den Rumpf geklebt worden und alles ist wieder gut. Letzten Freitag waren wir nur wenige, aber der Einbau des Funkgerätes ging weiter. Jetzt fehlen noch die Lautsprecher, sonst ist alles drin. Die Fahrwerksanzeige wurde justiert und geht nun zuverlässig. Ein ganz seltenes Anzeigeinstrument, das ich bei keinem anderem Segelflugzeug gesehen habe. Bei den Instrumenten sind wir nun auch fast fertig. Zur Zeit ist noch ein Höhenmesser, wohl aus einer Me163 oder Ta152 bei der Kontrolle bei der Fa. Winter. Er geht bis 13000m, also 3000m weiter, wie die Üblichen. So haben wir die Chance die Höhe von Erich Klöckner, der im Oktober 1940 die sagenhafte Höhe von 11460m mit einem DFS Kranich erreichte, nachzufliegen. -Späßle gmacht.


Herbert

Herbert Kersten

Noch keine Kommentar / No Comments

Schreibe einen Kommentar / Post a Comment
X